Ausstellung


Kongresse sind eine wichtige Plattform für Kommunikation, Weiterbildung und Innovationen. Unseren Ausstellenden und Partner:innen danken wir herzlich für die Kooperationen und wir freuen uns darauf, Sie vom 23.-25. Februar 2022 in Bremen begrüßen zu dürfen.

Fakten


4 Gründe für das Symposium Intensivmedizin + Intensivpflege


1.


Wir bieten Ihnen ein stets aktuelles, hochkarätiges Programm sowie interdisziplinären Austausch.

2.


Wir geben Ihnen die Zeit und den Raum, um sich mit Kund:innen und Kolleg:innen auszutauschen, Diskussionen zu führen und Netzwerke zu bilden.

3.


Alle Wege zu den Vortragsräumen führen durch die Ausstellungsbereiche. Dieses integrierte Raumkonzept ermöglicht Ihnen zahlreiche Austauschmöglichkeiten.

3.


Die zeitlich versetzten Pausen im Programm geben Ihnen Gelegenheit für intensive Gespräche in der Industrieausstellung.

4.


Mit der Möglichkeit zur Durchführung einer Firmenveranstaltung können Sie Ihren Standauftritt abrunden und Ihr Zielpublikum noch besser erreichen.

 

Präsentieren Sie Ihre Produkte einem interessierten und qualifizierten Fachpublikum. Die angenehme Kongress-Atmosphäre, die kurzen Wege und das engagierte Team sind Erfolgsgaranten für unseren Kongress.



Nutzen Sie die Chance, dabei zu sein. Wir beraten Sie gern.

 

Konzept

Das Symposium Intensivmedizin + Intensivpflege in Bremen ist das größte jährlich veranstaltete verbandsunabhängige Treffen von Intensivmediziner:innen und -pflegenden, Verwaltungsfachleuten und Industrievertretern.

Die stabilen Aussteller- und Besucherzahlen zeigen, dass das Symposium als eine der führenden Veranstaltungen im Bereich der Intensivmedizin und Intensivpflege fest etabliert ist. Es vereinigt unter seinem Dach sieben thematische Säulen:


Specials wie etwa die erfolgreichen BISS Seminare (Bremer Intensiv-Starter Seminare) für angehende Intensivmediziner:innen, TED-Sitzungen und viele praktische Workshops machen das Programm abwechslungsreich und interaktiv.
Der Erfolg der Veranstaltung liegt nicht zuletzt in ihrem Kommunikationskonzept. Dieses Konzept fördert die Zusammenarbeit zwischen den Berufsgruppen und garantiert die stete Weiterentwicklung des Angebotes.

Unser integriertes Raumkonzept führt zu einer engen Verzahnung von Kongress und Industrieausstellung. Sie finden hier Zeit und Raum für Diskussionen und Erfahrungsaustausch.

Beteiligungsmöglichkeiten

  • Beteiligung an der Industrieausstellung
  • Durchführung einer Firmenveranstaltung
  • Sponsoring der Kongress-App
  • Anzeigen in Vor- und Hauptprogramm
  • Bannerschaltungen auf der Kongress-Website
  • Logoplatzierungen
  • Sponsoring der Teilnehmerausweise
  • Sponsoring der Kongresstaschen uvm.

Compliance



Wir sind compliant – das Symposium Intensivmedizin + Intensivpflege wurde in den vergangenen Jahren im Conference Vetting System, dem unabhängigen Kongress-Bewertungssystem für internationale Konferenzen, „grün“ und damit als compliant gelistet. Dies bedeutet, dass der Kongress mit den bestehenden Regeln übereinstimmt, die vom MedTech Europe Code of Ethical Business Practice und vom Mecomed Code of Business Practice beschrieben werden.

Auch für das Jahr 2022 werden wir sobald wie möglich einen erneuten Antrag stellen.

Geländeplan

Für das 32. Symposium Intensivmedizin + Intensivpflege 2022 haben wir unser Raumkonzept den gegebenen Umständen angepasst und um die Hallen 5 und 6 erweitert. Damit wir den gegebenen Sicherheitsabstand von 1,5 m einhalten können, wurde unsere Ausstellungsfläche in die große Halle 5 verlagert. Der Cateringbereich, die Internet-Lounge und die Matchmaking Area sind im hinteren Teil der Halle 5 zu finden. Des Weiteren gibt es zusätzliche Vortragsräume in den Hallen 6 und 4.1 und auch der Hanse Saal im CCB dient als Vortragsraum. Die Registrierung befindet sich wieder in der Halle 4, wobei sich der Haupteingang in Halle 5 befindet. Verschaffen Sie sich einen Überblick mit den detaillierten Übersichtsplänen.

Übersichtsplan Erdgeschoss
Übersichtsplan Obergeschoss


Virtuelle Rundgänge




Ausstellersupport

Gemäß den Empfehlungen der Bundesärztekammer, des FSA-Kodexes (Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.) und des AKG-Kodexes (Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen e.V.) informieren nachfolgend genannte Unternehmen über ihre finanzielle Unterstützung zu diesem Kongress.

Downloads
Ausstellersupport Bremer Talk Ausstellersupport 2020 Ausstellersupport 2019 Ausstellersupport 2018 Ausstellersupport 2017 Ausstellersupport 2016